Lamborghini Aventador LP hd wallpaper | 6000x4000 | Gludy

Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist sehr riskant, muss aber nicht einschüchternd oder zu schwierig sein. Oft trübt die Aufregung, ein eigenes Fahrzeug zu erwerben, Ihre Gedanken über die technischen und mechanischen Anforderungen eines soliden Autos. Die meisten Käufer konzentrieren sich blind auf den Stil und die Merkmale des Gebrauchtwagens und nicht auf dessen Gesamtzustand. Bei der Sichtprüfung übersehen sie häufig die mechanischen, sicherheitstechnischen und kosmetischen Probleme. Es muss daran erinnert werden, eine gründliche Inspektion durchzuführen, bevor Sie auf den Sitz eines Gebrauchtwagens springen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Überprüfung von Gebrauchtwagen, die Sie vor dem Kauf berücksichtigen sollten.

Der Motor

Die Überprüfung des Motorzustands muss bei der Inspektion von Gebrauchtwagen oberste Priorität haben. Sie sollten auf Rost, Defekte am Lack der Dichtung und am Lack des gesamten Motors achten. Es ist auch wichtig, dass der Motorölstand stabil ist. Die Verwendung eines Ölmessstabs ist die effektivste Methode, um das Motoröl zu überprüfen. Beachten Sie, dass die Markierungen über der niedrigen Anzeige des Ölmessstabs liegen sollten, um sicherzustellen, dass er sich in einem guten Zustand befindet. Das Kühlmittel des Kühlers muss ebenfalls auf Anzeichen von Beschädigungen überprüft werden. Dies ist ein wichtiger Teil des Motors, da der Motor nicht zu stark heizt. Das Halten der Motortemperatur auf dem gewünschten Grad ist für die gute Motorleistung von entscheidender Bedeutung.

Das Äußere des Autos

Überprüfen Sie die Karosserie des Autos. Suchen Sie nach Rost, Beschädigungen und signifikanten Teilen, die nicht in einer Reihe stehen. Die Aufmerksamkeit auf Details ist zu Ihrem Vorteil. Überprüfen Sie die Fenster und Türen. Stellen Sie sicher, dass die Türen richtig ausgerichtet sind, indem Sie sie kontinuierlich öffnen und schließen. Überprüfen Sie die Automatisierung des Fensters, falls vorhanden. Suchen Sie nach Kratzern und Chips. Untersuchen Sie die Außenbeleuchtung des Autos. Stellen Sie sicher, dass die Verbindungen funktionieren. Überprüfen Sie zum Schluss die Reifen, die Federung und die Rohrleitungen. Rosten die Aufhängungs- und Bremsleitungen? Untersuchen Sie die Sprungbewegung der Aufhängung, indem Sie den vorderen oder hinteren Teil des Fahrzeugs nach unten drücken. Stellen Sie sicher, dass das Auto nach dem Aufprall sofort in seine Standposition zurückkehrt. Natürlich sind die Reifen des Autos sehr wichtig. Sind sie alle vom gleichen Typ? Stellen Sie auch sicher, dass sie keine nennenswerten Abnutzungserscheinungen aufweisen.

Der Innenraum des Autos

Testen Sie alle Funktionen im Auto. Das Radio, die Heizung, die Klimaanlage, die Schlösser, die Lichtschalter, die Sitze, das Armaturenbrett, die Sicherheitsgurte usw. müssen einzeln überprüft werden. Wenn das Auto vom Vorbesitzer sehr gut gewartet wurde, funktionieren alle diese ordnungsgemäß. Achten Sie auf Flecken, Beschädigungen, Risse, Löcher und Undichtigkeiten. Noch wichtiger ist, überprüfen Sie die Laufleistung des Autos. Rechtfertigt es den Zustand des Autos? Wenn der Sitz oder das Pedal in einem viel schlechteren Zustand zu sein scheint als der Kilometerstand anzeigt, ist es möglich, dass der Kilometerstand des Autos zurückgesetzt wurde.

Autoankauf Köln