Download wallpaper 2560x1080 audi, a5, blue, side view dual wide ...

Planen Sie Ihren Gebrauchtwagen zu verkaufen? Hier sind einige Dinge, die Sie wissen müssen:

1.) Nicht zu niedrig, nicht zu hoch – Bevor Sie einen Verkaufspreis für Ihr Auto berechnen, ist es wichtig, dass dieser von einem Experten bewertet wird. Sie können entweder Gebrauchtwagenausstellungsräume besuchen, um Ihr Fahrzeug bewerten zu lassen, oder Sie können sich auf Online-Websites für Fahrzeugbewertungen anmelden und eine ca. Wert für Ihr Auto. Erkundigen Sie sich auch nach dem Verkaufswert Ihres Fahrzeugs. Betrachten Sie all diese Zahlen und entscheiden Sie sich dann für einen tragfähigen Verkaufspreis für Ihr Gebrauchtwagen.

2.) Sieht wichtig aus – “Liebe auf den ersten Blick” Diese Redewendung gilt insbesondere, wenn es darum geht, potenzielle Käufer zu werben. Ihr Auto sollte den besten ersten Eindruck hinterlassen, obwohl es alt und gebraucht ist. Geben Sie Ihrem Auto eine komplette Überarbeitung – entfernen Sie alle Dellen / Beulen, kleinere Reparaturen, Waschen, Polieren usw. Ihr Auto sollte in ausgezeichnetem Zustand sein, wenn Sie den besten Preis dafür erhalten möchten. Wenn es jedoch ein großes Problem gibt, müssen Sie möglicherweise Kompromisse beim Verkaufspreis eingehen.

3.) Werbung ist wichtig – Listen Sie Ihr Auto auf allen Fahrzeugkaufseiten auf, werben Sie in Zeitungen unter dem klassifizierten Bereich und so weiter. Obwohl dies eine zusätzliche Ausgabe ist, können Sie mit Werbung die maximale Anzahl potenzieller Käufer erreichen. Wenn Sie Ihr Auto privat verkaufen, erhalten Sie einen besseren Preis als wenn Sie es mit einem Autohändler handeln.

4.) Seien Sie vorsichtig – Geben Sie die Originaldokumente niemals an den Käufer weiter, ohne den rechtlichen Dokumentationsprozess abgeschlossen zu haben. Ihre Autodokumente sind der einzige Beweis für Ihren Autobesitz, und wenn Sie sie an Fremde weitergeben, können Sie in Schwierigkeiten geraten. Wenn Sie Ihr Auto über einen Händler verkaufen, geben Sie ihm eine Fotokopie der Dokumente und nicht der Originalpapiere.

5.) Übertragung des Versicherungs- und Eigentumsrechts – Vermeiden Sie nach Abschluss des Geschäfts unbestimmte oder lange Verzögerungen beim Abschluss der endgültigen Bearbeitung. Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug frühestens auf den Namen der anderen Person übertragen wird und alle rechtlichen Formalitäten erledigt sind. Wenn das Auto an eine Garage verkauft wird, nehmen Sie die Verkaufsurkunde und senden Sie eine Kopie davon an die Fahrer- und Fahrzeugzulassungsbehörde (DVLA).

6.) Beschränken Sie Ihre Haftung – Stellen Sie sicher, dass Sie die vollständige Zahlung erhalten, bevor Sie das Fahrzeug übergeben. Machen Sie keine zukünftigen schriftlichen oder mündlichen Verpflichtungen in Bezug auf das Fahrzeug. Sobald die Versicherung und der Eigentumsübergang abgeschlossen sind, liegt jeder Schaden / Verlust oder Unfall in der Verantwortung des neuen Käufers.

7.) Halten Sie einen Spielraum für Feilschen – Eine allgemeine Regel bei der Preisgestaltung Ihres Autos ist, 5-8% mehr als den erwarteten Preis zu verlangen. Da die meisten Käufer versuchen werden, zu verhandeln und den Preis zu senken, ist es am besten, vorher eine Marge dafür zu lassen. Auf diese Weise können Sie den Preis senken und trotzdem den Wert Ihres Autos erhalten und den Käufer bei Laune halten.

Autoankauf Kiel